Volltextsuche auf: https://mobil.dunningen.de
News

Baumpflanzaktion in Dunningen


PRESSEMITTEILUNG

Baumpflanzaktion in Dunningen

Im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für 1000 Kommunen“ pflanzt die Gemeinde Dunningen 1000 Bäume und Sträucher.

Die Aktion „1000 Bäume für 1000 Kommunen“ wurde vom Gemeindetag Baden-Württemberg ausgerufen und verfolgt das Ziel, mit den beteiligten Städten und Gemeinden in einem Jahr 1 Million Bäume zu pflanzen. Damit wird auf eine weitere Leistung in Sachen Klimaschutz aufmerksam gemacht, die Kommunen neben vielen anderen Klimaschutzmaßnahmen tätigen. Denn als größter Waldbesitzer im Land haben die Städte und Gemeinden eine große Verantwortung für die CO2-Speicherfunktion der Wälder. In Zusammenarbeit mit dem Kreisforstamt pflanzen im Landkreis Rottweil mehrere Kommunen Bäume für die Aktion.

Eine neue Waldfläche hat die Gemeinde Dunningen mit einer ca. 0,2 Hektar großen Erstaufforstung angelegt und sorgt somit für zusätzliche CO2-Speicherung in der Zukunft. Dazu wurde Mitte November eine gemeindeeigene Wiese am unteren Heckenwald Richtung Locherhof fachmännisch von den Dunninger Forstwirten bepflanzt. Revierleiter Bernd Unglaube hatte für diese Fläche insgesamt 1000 geeignete Bäume und Sträucher ausgewählt: Feldulmen, Speierlings-Bäume, Elsbeeren, Vogelkirschen, Feldahorne, Vogelbeeren, Hartriegel, Heckenrosen, Holunder und Kornelkirschen. Weil die Aufforstung an der Grenze zum Wald liegt, soll sie außerdem eine wichtige ökologische Funktion als naturnaher Waldrand erfüllen. Durch die richtige Baumartenwahl und einen stufigen Aufbau dient ein Waldrand vielen verschiedenen Arten als Lebensraum und Übergang zwischen verschiedenen Landschaftsstrukturen. Außerdem treffen starke Winde bis zum dahinterliegenden Hochwald auf einen sanft ansteigenden Waldsaum, was Sturmschäden am Wald abmildert.

Die nächsten Jahre soll noch ein Zaun die jungen Bäume schützen. Sind sie groß genug, dass keine Rehe die Knospen abfressen können, wird der Zaun wieder abgebaut.

Baumpflanzaktion in Dunningen mit dem Försten, Bürgermeister und 3 Waldarbeiter

Bildtext: Bürgermeister Schumacher besucht gemeinsam mit Revierleiter Unglaube die Dunninger Forstwirte, um sich die gerade fertig gewordene Pflanzarbeit anzuschauen.

Direkt nach oben